RTC-online

 RTC-online ist ein Angebot des Roundtable der Coachingverbände.

Der RTC ist eine Interessensgemeinschaft der größten und wichtigsten deutschsprachigen Coachingverbände. Ziel des RTC ist es, Coaching in unserer Gesellschaft zu fördern und zur Qualitätssicherung im Coaching beizutragen.

Da Coaching nicht geschützt ist, ist eine fachliche Auseinandersetzung mit allen wesentlichen Aspekten erforderlich. RTC-online bietet diese Möglichkeit.

Wir laden Sie herzlich zu unseren Online-Diskussionsabenden ein. Wir wollen inspirieren, Experten-Know-How auf hohem Niveau austauschen und Coaching-Themen für die Zukunft setzen. Dazu laden wir kompetente Speaker ein, die auch mal den Blick über den Tellerrand hinaus wagen. Bei RTC-online haben Sie Gelegenheit, unterschiedliche Sichtweisen und Methoden zum professionellen Coaching kennenzulernen, Fachdiskussionen mit Experten zu führen und gleichzeitig neue Kontakte zu knüpfen.

RTC-online richtet sich an Coaches, Führungskräfte, Personalentwickler, Coaching-Interessierte und Coaching-Klienten. Gäste sind herzlich willkommen.

Als Medium für die kostenfreien Veranstaltungen nutzen wir ZOOM, ein auch für große Gruppen geeignetes Videokonferenzsystem.

RTC-online – Termine und Themen:

Melden Sie sich bitte am RTC-online Newsletter an und Sie werden rechtzeitig über alle folgenden Termine und die Einwahldaten in die Veranstaltungen informiert.

27. April 2018, 18:00 – 19:30 Uhr

„Die gemeinsame Basis – Vorstellung der Richtlinie „Ethisches Verhalten im Coaching“ des Roundtable der Coachingverbände“

 Dr. Alexander Brungs , Lutz Salamon, Isabel Hammermann-Merker, Prof. Dr. Evelyn Albrecht, Jürgen Bache

Bereits 2015 hat der RTC ein Positionspapier zur Profession Coach veröffentlicht. Nun legt er eine gemeinsam abgestimmte Ethikrichtlinie zum ethischen Verhalten im Coaching vor.

Ziel dieser Initiative ist es, der Fachöffentlichkeit sowie allen aktuellen und zukünftigen Klientinnen und Klienten sowie Auftraggebern Orientierung zu zentralen inhaltlichen Fragen zu bieten.

Expertinnen und Experten, Ausbildungsorganisationen, Verbände, Kundenorganisationen oder wissenschaftliche Akteure haben bereits in vielfältiger Weise hilfreiche Beiträge zum ethischen Verhalten im Coaching geleistet. Nunmehr legt der RTC – und damit aus der Sicht der professionellen Coaches selbst – eine Richtlinie für ethisches Verhalten im Coaching vor.

Diese Richtlinie wird im Laufe der Veranstaltung von den Mitgliedern der RTC-Ethik-Arbeitsgruppe vorgestellt und mit den TeilnehmerInnen diskutiert

________________________________________________________________________

23. Mai 2018, 19:00 – 20:30 Uhr:
The Next Generation: Integration und Herausforderung des trans-generationalen Business“ 

Prof. Dr. Arnd Albrecht, Albrecht4Consulting

Prof. Dr. Arnd Albrecht ist seit 2010 Professor für Human Resources Management und International Management an der Munich Business School. Er ist Programmdirektor des Studiengangs Bachelor International Business. Dr. Albrecht forscht und berät an der MBS und durch sein Consulting-Unternehmen Industrieprojekte hinsichtlich HRM, Leadership und Change Management. Nach seiner Promotion war Albrecht erfolgreich als internationaler Seniormanager in der Pharmaindustrie und als strategischer Berater für den Mittelstand und Konzerne tätig. Professor Albrecht ist zertifizierter Business Coach und hält einen MBA des Henley Management College.

The Next Generation: Integration und Herausforderung des trans-generationalen Business

Impulsvortrag, der durch Stereotypisierung, kritische Betrachtung und wissenschaftliche Beiträge die Diskussion der (deutschen) Generationen X, Y, Z und Alpha Generation im Berufsleben aktivieren soll.

Dieser Vortrag wird nicht aufgezeichnet. Eine Kurzfassung der Präsentation steht den TeilnehmerInnen im Anschluss zur Verfügung. Eine Liste der aktuelle Publikationen des Referenten finden Sie hier: Publikationen Prof. Arnd Albrecht

_______________________________________________________________________

12. Juni 2018, 19:00 – 20:30 Uhr:
„Suizidandrohungen im Coaching – Wie gehe ich mit Coachingsituationen um, die meine Kompetenzgrenzen überschreiten“ 

Dr. Michael J. Marx, MBA, EdD, PCC, CPCC.

Michael is an ICF Professional Certified Coach specializing in business coaching and corporate consultation. Michael is an onsite Suicide Prevention Advocate for REPS (Reaching Everyone Preventing Suicide) in Steamboat Springs, CO. He also teaches the Ethics course as well as the Coaching Skills Mastery course for the Professional Christian Coaching Institute. Dr. Marx currently serves as the leader of the ICF ‘Global Community of Practice on Ethics.’ He also serves on the ICF Independent Review Board. Additionally, he is the author of Ethics and Risk Management for Christian Coaches (2016).
Learn more about Michael at www.BlazingNewTrailsCoaching.com.

Jeder gut ausgebildete Coach kennt die Grenzen zwischen Coaching und Therapie und weiß, welche Themen er nicht bearbeiten darf – was macht er aber in der konkreten Situation, wenn er im aktuellen Coaching mit einer solchen Grenzsituation konfrontiert wird?

Beispielsweise ist die Verletzung der Vertraulichkeit im Coaching manchmal notwendig, wenn ein Klient droht, sich oder anderen Schaden zuzufügen.

Dieses Webinar konzentriert sich auf die Aktionen, die ein Coach unternehmen kann, wenn „die roten Fahnen hochgehen“. Der Vortragende wird von seinen Erfahrungen und seinem Wissen über den möglichen / angedrohten Selbstmord eines Klienten berichten.

Dr. Marx wird unter anderem auf folgende Punkte besonders eingehen:

  • Sensibilisierung für einige Anzeichen, an denen erkannt werden kann, ob ein Klient Selbstschädigungen in Erwägung ziehen könnte.
  • Wie kann eine produktive Diskussion über das Thema Suizid geführt werden, anstatt das Thema zu meiden?
  • Wo gibt es Unterstützung, welche Gemeinschaftsressourcen (wie z.B. lokale Psychiater, Notfallkliniken und Suizid-Hotlines) stehen für suizidgefährdete Personen zur Verfügung.

Vortrag und Diskussion erfolgen in deutscher Sprache, Fragen können auch auf englisch gestellt werden.

_______________________________________________________________________

Juli: Termin und Thema in Vorbereitung

_______________________________________________________________________

28. August 2018, 18:00 – 19:30 Uhr:
„Coachingtrends: Aktuelle Ergebnisse der Coachingstudie 2018 BCO/RTC“ 

Jörg Middendorf, Diplom-Psychologe, PCC (ICF) und Senior Coach (DBVC). .

_______________________________________________________________________

05. September 2018, 18:00 – 19:30 Uhr:
„Agil, was nun? – Professionalisierung Agiler Coaches, Organisationsentwicklung im agilen Umfeld auf dem Weg zur agilen Organisationen“ 

Lars Zapf

_______________________________________________________________________

08. Oktober 2018, 18:00 – 19:30 Uhr
Compliance & Coaching / Praxisworkshop 

Dr. Kathrin Niewiarra

_______________________________________________________________________

 


Kontakt

E-Mail: online@roundtable-coaching.eu

Veranstaltungsort: ZOOM-Plattform;
Die Zusendung der Einwahldaten erfolgt nach Anmeldung am Newsletter
Frequenz der Abende: monatlich
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv
Anmeldung: Bitte im Newsletter eintragen (siehe rechts oben), um die Zugangsdaten rechtzeitig zu erhalten.
Verantwortlich(s): Jürgen Bache  E-Mail: j.bache@roundtable-coaching.eu
Jürgen Andrae  E-Mail: j.andrae@roundtable-coaching.eu
Markus Kämmerer
  E-Mail: m.kaemmerer@roundtable-coaching.eu
Dorette Segschneider
  E-Mail: d.segschneider@roundtable-coaching.eu
Sabine Preusse  E-Mail: s.preusse@roundtable-coaching.eu